500 Jahre Johannes Calvin und die reformierte Kirche im Emsland

10. Juni, 19 Uhr, Eröffnung der Ausstellung im Emslandmuseum Lingen

Die Ausstellung „500 Jahre Johannes Calvin und die reformierte Kirche im Emsland“ wird am Mittwoch, 10. Juni, um 19.oo Uhr in der reformierten Kirche zu Lingen im Beisein von Kirchenpräsident Jann Schmidt, Leer, mit einem Vortrag von Altbürgermeister Dr. Henning Scherf, Bremen, eröffnet.

Scherf bezeichnet sich selbst als „Calvinist“ und spricht zum Thema: „Lebensgestaltung nach Johannes Calvin – Chance für die Gegenwart“. Anschließend wird die Ausstellung mit einem Rundgang eröffnet.

Reformierte Kirche in Lingen, Wilhelmstr. 42 >>>

Emslandmuseum Lingen:
http://www.museum-lingen.de/


Dr. Andreas Eiynck, Museumsleiter
10. Juni bis 30. August, Ausstellung im Emslandmuseum Lingen

Zum 500. Geburtstag des großen Reformators Johannes Calvin (1509-1564) präsentiert das Emslandmuseum Lingen in Zusammenarbeit mit dem Evangelisch-refomierten Synodalverband Emsland-Osnabrück vom 10. Juni bis zum 30. August 2009 eine Ausstellung, in deren Mittelpunkt die Grundlagen des Calvinismus und die Geschichte der Reformierten Gemeinden im Emsland stehen. Gezeigt werden neben Bildern und Dokumenten auch Kunstschätze und Ausstattungsstücke aus den reformierten Kirchen. Die historischen Zeugnisse der Reformierten Kirche im Emsland, deren Wurzeln bis in das 16. Jahrhundert zurückreichen, werden hiermit erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.