Video: Johannes Calvin - Reformator und Reizfigur

Pfingstsonntag 9.00 Uhr auf 3sat

Dr. theol. Peter Opitz ist Privatdozent für Kirchen- und Theologiegeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich.

Das Missverständnis vom lustfeindlichen Protestanten. Der Theologe Peter Opitz im Gespräch mit Norbert Bischofberger (aus der SF-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie")

Zum Video der Sendung unter: 31. Mai, Sternstunden >>>

Johannes Calvin (1509 - 1564) hat die reformierte Theologie globalisierungs- und exportfähig gemacht. Diese These vertritt der Theologe Peter Opitz vom Institut für Schweizerische Reformationsgeschichte an der Universität Zürich. Wie ist Calvin dies gelungen? Wie wichtig ist die Lehre von der Prädestination und Erwählung des Menschen heute noch? Ist der Kapitalismus wirklich aus dem Geist des Calvinismus geboren, wie es eine These des Soziologen Max Weber (1864 - 1920) nahelegt?
In "Sternstunde Philosophie" stellt Peter Opitz den französisch-schweizerischen Reformator Johannes Calvin im Licht seiner Zeit dar und rückt das Bild des lustfeindlichen, bilderlosen und wortlastigen Protestantismus zurecht.

Video der Sendung im Schweizer Fernsehen (SF): http://www.sf.tv/var/videos.php


Georg Rieger
Der Genfer Reformator angekommen in den modernen Medien

Endlich gibt es sie: moderne Video- oder Audio-Beiträge zu Johannes Calvin. Material für Schule, Konfirmandenunterricht, Erwachsenenbildung. Eine Sammlung, die wächst.
1000 nationale und internationale Gäste in der Genfer St. Pierre-Kathedrale

Mit über 1000 Gästen feierten die Schweizer Kirchen am Pfingstsonntag den internationalen Jubiläumsgottesdienst calvin09 zum 500. Geburtstag des Genfer Reformators Johannes Calvin.
Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund: Sonderbulletin calvin09

Interview mit Xavier Comtesse zu Calvins Toleranz und Veränderungswillen - 500 Jahre Wirkung und Präsenz Johannes Calvins weltweit - Interview mit Adrian Künzi über calvinistische Werte in schweizerischen Privatbankierkreisen