Per Mausklick in Calvins Dogmatik
Die Institutio online Das "Hauptwerk" Johannes Calvins, die Institutio christianae religionis, auf Deutsch: Unterricht in der christlichen Religion, Fassung von 1559, übersetzt 1955 von Otto Weber.

Das Leben Johannes Calvins und seine Theologie kurz und bündig
6 x 2 Seiten über Calvins Leben und Theologie
Vorlagen für Gemeindebriefe Dass Calvin anders war als er vielfach dargestellt wird, das sollen auch die Gemeindemitglieder erfahren, die durch den Gemeindebrief regelmäßig informiert werden.

Der Reformator Genfs in Unterricht, Gottesdienst, Film und Freizeit
Johannes Calvin für Jugendliche Lernvergnügen mit Theater, Spiel, Gesang und Infos zum Reformator Johannes Calvin

Der Genfer Reformator angekommen in den modernen Medien
500 Jahre Johannes Calvin - Video, Audio, MP3, Podcast Endlich gibt es sie: moderne Video- oder Audio-Beiträge zu Johannes Calvin. Material für Schule, Konfirmandenunterricht, Erwachsenenbildung. Eine Sammlung, die wächst.

Wann ist die Ausstellung wo zu sehen?
Calvin-Ausstellung on tour Dreizehn Ausstellungen touren quer durch Deutschland und Österreich, eine durch die Schweiz. Insgesamt sind es bisher 136 Gemeinden/Institutionen in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe wird sie zu sehen sein.

Weitere Calvinseiten:

Link zur EKD-Seite www.calvin.de

Link zur internationalen Calvinseite www.calvin09.org

Link zur niederlaendischen Calvinseite www.calvijn2009.nl

Ständig neue Beiträge:

Link zu Fehlurteilen, Verdrehungen, Ueble Nachreden

Link zu Der Calvin zum Sonntag

Calvin-Predigten
Calvin-Studienausgabe in 8 Bänden
Schriften Calvins neu aufgelegt und kommentiert
hrsg. von Eberhard Busch, Christian Link, Matthias Freudenberg, Alasdair Heron, Peter Opitz, Ernst Saxer, Hans Scholl


Gebete von Rudolf Bohren online
''Beten mit Paulus und Calvin'' (2008) - in Auszügen online bei Google Books
''Lass uns zu Protestanten werden gegen das Unrecht
und das Mobbing in deiner Kirche.
Gib den Mut zur Wahrheit.
Befreie uns von Resignation, Wehleidigkeit
und Ungeduld.''


Neu: Calvins Erbe (2011)
Beiträge zur Wirkungsgeschichte Johannes Calvins
herausgegeben von Marco Hofheinz, Wolfgang Lienemann, Martin Sallmann


Johannes Calvin 1509–2009 - Würdigung aus Berner Perspektive
hg. von Martin Sallmann, Hans Rudolf Lavater-Briner, Moisés Mayordomo
Vorträge aus dem Calvinjahr 2009, versammelt im Buch


Calvin für den Unterricht

Materialsammlung für Schul- und Konfirmandenunterricht

Der Ausschuss für Konfirmandenunterricht und Schule der Evangelisch-reformierten Kirche hat eine 44-seitige Vorlage für Unterrichtsstunden und einen Gottesdienst erarbeitet.

Die Materialsammlung hat den Titel "Calvin in Schule und Gemeinde" und enthält vier Kapitel:

In "Materialien und Fundstellenfür die pädagogische Arbeit" hat Gerhard Naber aus Nordhorn Literatur, Unterrichtsentwürfe, Medien und Internetseiten aufgelistet, die etwas für die Unterrichtsvorbereitung zum Thema Calvin hergeben.

Zum Thema "Kirchenordnung" knüpft Heinz-Hermann Nordholt an die Lebenswelt der Jugendlichen an - z.B. mit der Frage 'Wer hat in unserer Klasse zu bestimmen?' und stellt dann die PositionCalvins gut verständlich und auf die Gemeinde bezogen dar.

Einen Schulgottesdienst unter dem Motto 'Das perfekte Promi-Dinner' stellen Michael Ebner und Ulrike Fuchs aus Göttingen vor. Papst Leo X., Luther, Zwingli und Calvin laden nacheinander die jeweils Anderen zum Abendessen ein und werden dann von ihren Gästen mit Punkten bewertet. Der Gottesdienst enthält auch eine komplette Abendmahlsliturgie.

Michael Albe aus Kirchborgum hat sich das schwierige Thema "Erwählung" vorgenommen. Durch die Flut der Casting-Shows sei den Schülerinen und Schülern das Thema der "Wahl" durchaus präsent. Daran anknüpfend thematisiert der Unterrichtsentwurf das Thema der gegenseitigen und der Selbst-Bewertung.

Aus dem Vorwort des Ausschussvorsitzenden Heinz-Hermann Nordholt:

"In den Jahren 2008 und 2009 hat sich der Ausschuss für Konfirmandenunterricht und Schule intensiv mit der Frage beschäftigt, wie Leben und Lehre Calvins für den Konfirmandenunterricht in den Gemeinden und den Religionsunterricht in den Schulen fruchtbar gemacht werden können. Dabei haben wir uns von Dr. Achim Detmers in die Thematik einführen lassen und anschließend viele Stunden theologisch diskutiert, bis sich nach und nach nicht nur die Schwierigkeiten einer religionspädagogischen Umsetzung gezeigt haben, sondern auch die eine oder andere Möglichkeit sichtbar wurde. Einige Mitglieder des Ausschusses haben sich daran versucht, diese aufscheinenden Möglichkeiten in konkrete Materialien umzusetzen. Dabei ist ein kleiner Blumenstrauß entstanden, den wir den Interessierten gegen Ende des Calvinjahres überreichen. Der Blumenstrauß besteht aus einer sorgfältig recherchierten Liste der verfügbaren Materialien inkl. Internetfundstellen, einem Unterrichtsentwurf zum Thema „Kirchenordnung“, der versucht, an der Lebenswelt Jugendlicher anzuknüpfen, einem Gottesdienstentwurf zum unterschiedlichen Verständnis des Herrenmahls in der katholischen Kirche und in den reformatorischen Kirchen, einem Unterrichtsentwurf zum Thema „Prädestination“, der Elemente der Medienerfahrung von Jugendlichen aufnimmt. Uns hat die theologische und religionspädagogische Arbeit viel Freude gemacht. Wenn sie in Schulklassen und Konfirmandengruppen Früchte trägt, finden wir das prima"