Schweiz: Mission 21 veröffentlicht 6000 historische Karten im Internet

Vorstellung des Digitalisierungsprojekts am 28. August an «Wissen Mobil» in Aarau und vom 17 bis 19. September am Fest der Wissenschaften in Basel

Screenshot www.bmpix.org

RNA. Mission 21, das evangelische Missionswerk in Basel, stellt ab 2011 rund 6000 historische Karten aus seinem Archiv ins Internet. Das Projekt wird am 28. August in Aarau und vom 17. bis 19. November in Basel vorgestellt. Das Projekt «Landkarten online – historische Raumforschung im Cyberspace» wolle digitalisierte historische Fotografien und Landkarten aus dem Archiv von Mission 21 via Internet einem grösseren Publikum zugänglich machen, wie Mission 21 schreibt.

Damit engagiere sich Mission 21 für die partnerschaftliche Aufbereitung der Missionsgeschichte durch Forschende in Süd und Nord. Das Archiv von Mission 21 enthalte Dokumente von unschätzbarem Wert – besonders auch für die Forschung in Übersee.
Einmalig sei unter anderem die Sammlung von gegen 200000 Fotografien, die zum Teil aus dem 19. Jahrhundert stammen – und damit aus einer Zeit, aus der nur wenige fotografische Zeugnisse existieren, heisst es weiter.

Rund 30000 historische Fotografien und andere Bildquellen von Mission 21 sind bereits heute online unter www.bmpix.org abrufbar. Neben den Fotografien enthält das Archiv auch viele Karten, Skizzen, Atlanteln sowie Baupläne früherer Gebäude. Etliche dieser Karten seien Unikate: Sie wurden teils von Menschen gezeichnet, die damals für die Basler Mission in den Weltsüden gingen.
9000 für die Forschung wichtige Karten werden nun ebenfalls katalogisiert sowie rund zwei Drittel davon digitalisiert und ab 2011 im Internet zur Verfügung gestellt.

Mission 21 stellt das Projekt zur Digitalisierung der historischen Kartensammlung am 28. August an «Wissen Mobil» in Aarau und vom 17 bis 19. September am Fest der Wissenschaften in Basel vor.

www.bmpix.org


RNA, Reformierte Nachrichten, 20. August 2010
Links, wichtige Internetseiten