Per Mausklick in Calvins Dogmatik
Die Institutio online Das "Hauptwerk" Johannes Calvins, die Institutio christianae religionis, auf Deutsch: Unterricht in der christlichen Religion, Fassung von 1559, übersetzt 1955 von Otto Weber.

Das Leben Johannes Calvins und seine Theologie kurz und bündig
6 x 2 Seiten über Calvins Leben und Theologie
Vorlagen für Gemeindebriefe Dass Calvin anders war als er vielfach dargestellt wird, das sollen auch die Gemeindemitglieder erfahren, die durch den Gemeindebrief regelmäßig informiert werden.

Der Reformator Genfs in Unterricht, Gottesdienst, Film und Freizeit
Johannes Calvin für Jugendliche Lernvergnügen mit Theater, Spiel, Gesang und Infos zum Reformator Johannes Calvin

Der Genfer Reformator angekommen in den modernen Medien
500 Jahre Johannes Calvin - Video, Audio, MP3, Podcast Endlich gibt es sie: moderne Video- oder Audio-Beiträge zu Johannes Calvin. Material für Schule, Konfirmandenunterricht, Erwachsenenbildung. Eine Sammlung, die wächst.

Wann ist die Ausstellung wo zu sehen?
Calvin-Ausstellung on tour Dreizehn Ausstellungen touren quer durch Deutschland und Österreich, eine durch die Schweiz. Insgesamt sind es bisher 136 Gemeinden/Institutionen in Deutschland. Auch in Ihrer Nähe wird sie zu sehen sein.

Weitere Calvinseiten:

Link zur EKD-Seite www.calvin.de

Link zur internationalen Calvinseite

Link zur niederlaendischen Calvinseite www.calvijn2009.nl

Ständig neue Beiträge:

Link zu Fehlurteilen, Verdrehungen, Ueble Nachreden

Link zu Der Calvin zum Sonntag

Calvin-Predigten
Calvin-Studienausgabe in 8 Bänden
Schriften Calvins neu aufgelegt und kommentiert
hrsg. von Eberhard Busch, Christian Link, Matthias Freudenberg, Alasdair Heron, Peter Opitz, Ernst Saxer, Hans Scholl

Übersicht auf der Internetseite des Neukirchner Verlags:
http://neukirchener-verlage.de/index.php?action=suche&subaction=einfach&var=&sucheID=84832

Titel der einzelnen Bände:

1.1: Reformatorische Anfänge 1533-1541

1.2: Reformatorische Anfänge 1533-1541

2: Gestalt und Ordnung der Kirche

3: Reformatorische Kontroversen

4: Reformatorische Klärungen

5.1: Der Brief an die Römer

5.2: Der Brief an die Römer

6: Der Psalmen-Kommentar

7: Predigten über das Deuteronomium und den 1. Timotheusbrief (1555-1556)

8: Ökumenische Korrespondenz



Populär ist das Heft 6x2 über Calvin in Ungarn

von Dr. Lajos Békefy, Budapest

Das Heft von Barbara Schenck und Georg Rieger, Vorlagen für Gemeindebriefe, 6x2 Seiten über Calvins Leben und Theologie, 2009, reformiert-info.de, ist in Ungarn erschienen, insgesamt in 6.500 Exemplaren und hat schon jetzt ein gutes Echo.

Das Heft über Johannes Calvins Leben und Theologie von Barbara Schenck und Georg Rieger ist in Ungarn schon in zwei verschiedenen Ausgaben erschienen. Zuerst hat das Heft der Ungarische Verband der Reformierten Presbyter herausgegeben - in 3 000 Exemplaren als ein Beiblatt zum Monatsblatt „PRESBITER” (Chefredakteur Pfr. Dr. Lajos Békefy). Danach zeigten auch anderere Organisationen Interesse an dem Heft. Der Protestantische Arbeitskreis der KDNP (Christlich-Demokratische Volkspartei) veröffentlichte das Heft in 3 500 Exemplaren als ein gemeinsames Heft vom Ungarischen Verband der Reformierten Presbyter, der Stiftung István Barankovics und dem Protestantichen Arbeitskreis der KDNP. Aus beiden Kreisen sind bereits Rückmeldungen vorhanden, die zeigen, wie positiv das Heft aufgenommen wurde. Der positive Empfang zeigt sich weiterhin darin, dass aus dieser zweiten Ausgabe 500 Exemplare noch in der Adventszeit an alle Parlamentsabgeordneten und Fraktionen des Ungarischen Parlaments übergegeben werden. Den Text übersetzte und redigierte Dr. Lajos Békefy. Der Verband der Presbyter baut das Heft als Lehrmaterial in sein Ausbildungsprogramm ein, bei Presbyterkonferenzen und Gemeindetreffen wird der Inhalt besprochen, weiter benutzt. Recht herzlichen Dank den Verfassern für das Heft!


Dr. Lajos Békefy Lajos, Budapest
6 x 2 Seiten über Calvins Leben und Theologie

Dass Calvin anders war als er vielfach dargestellt wird, das sollen auch die Gemeindemitglieder erfahren, die durch den Gemeindebrief regelmäßig informiert werden.

Werner-Sylten-Preis für christlich-jüdischen Dialog wird erneut verliehen
Ausschreibung zum 80. Jahrestag der Ermordung am 12. August
Zum 80. Jahrestag der Ermordung von Werner Sylten am 12. August schreibt die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zum siebten Mal den Werner-Sylten-Preis für christlich-jüdischen Dialog aus.

Quelle: EKMD
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz