Johannes Calvin und die Reformierten heute

Bilder, Vorträge, Berichte vom Kirchentag in Bremen


Die Psalmen - das Bilderverbot - der Geist des Kapitalismus - Postkartenaktion - Calvin-Tee - Fotogalerie

 

 

 

 

Predigt von Prof. Dr. Daniele Garrone, reformierter Waldenser, Rom

"Sagt man auf Deutsch nicht 'einen Segen spenden' oder 'erteilen'? Vielleicht sollten wir als Christen nichts anderes tun als genau das, was sich mit den Worten 'spenden' und 'erteilen' verbindet. Und zwar 'mit Freundlichkeit und Respekt', 'in milder und respektvoller Art', 'mit Sanftmut und Gottesfurcht' … Da haben wir ein schönes Projekt, um Widerstand zu leisten gegen fundamentalistisches Reden, gegen Wahrheitsbesessenheit und Identitätswahn."
Karten auch zum Auslegen in Kirchen und Gemeindehäusern: Bestellung beim Reformierten Bund

Vier Stichworte, mit denen Johannes Calvin in Verbindung gebracht wird. Vier Postkarten mit einem Link zum Nachlesen.
Präses Buß auf dem Kirchentag: Es gibt keine Alternative zum Ausstieg aus Kohle und Kernkraft

Der westfälische Präses Alfred Buß hat davor gewarnt, den Klimawandel zu verdrängen. ''Die Bedrohung des Weltklimas ist eine unangenehme Wahrheit. Und Ausdruck eines krassen Mangels an Gerechtigkeit der Industriestaaten gegenüber den Entwicklungsländern'', sagte der leitende Theologe der Evangelischen Kirche von Westfalen am 21. Mai auf dem Kirchentag in Bremen.
Predigt zur Eröffnung des 32. Deutschen Evangelischen Kirchentags

Mit einem leidenschaftlichen Appell, an der Veränderung der Welt und der Lebensumstände der Menschen mitzuarbeiten, hat Vizepräses Petra Bosse-Huber am Mittwoch Abend (20. Mai) zur Eröffnung des 32. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Bremen gepredigt.
Gott liebt alle Menschen unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung

Homosexualität ist aus christlicher Sicht zu akzeptieren. Die Kirche braucht auf dem Weg zu solcher Akzeptanz allerdings noch einen behutsamen Diskussionsprozess. Diese Ansicht vertrat der westfälische Präses Alfred Buß am 22. Mai auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen.
Das Bildnis Calvins auf der Banderole einer Packung edlen Ostfriesentees

Die Pastoren in Ostfriesland würdigte Calvin 1545 als die „treuen Diener Christi“, „welche die reine Lehre des Evangeliums verkündigen“. Auf dem Kirchentag in Bremen ehren Reformierte von der Großen Kirche in Leer den Reformator ihrerseits mit einem besonderen Geschenk zum 500. Geburtstag: die Tee-ologie.
Kirchenpräsident Schmidt: ''wir haben uns in Bremen hervorragend präsentiert''

Der Evangelische Kirchentag in Bremen hat die Evangelisch-reformierte Kirche gestärkt. Das hat Kirchenpräsident Jann Schmidt nach Abschluss des Christentreffens am Sonntag in Bremen festgestellt.
von Matthias Freudenberg

Impulsreferat im Reformierten Zentrum beim 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag am 22. Mai 2009