Sünde

Die Lehre von der Sünde

Klarstellungen zu einem missverständlichen Glaubensinhalt
Pfr. D. Peter Bukowski, Moderator des Reformierten Bundes und Direktor des Seminars für pastorale Aus- und Fortbildung Wuppertal schreibt über die Sünde - ihre Erkenntnis und ihr Unwesen.
Vortrag und drei Beispiele für den Unterricht - als PDF zum Download auf www.lippische-landeskirche.de

Barbara Schenck

Sünde - Was trennt uns von Gott?

Verfehlung des Menschen umfasst von Gottes Gnade
Taten und Macht der Sünde sind Teil unseres Lebens. So stellt sich die Frage: Wie können wir erkennen, was uns von Gott trennt? Und wie können wir der Macht der Sünde begegnen?

Barbara Schenck

Markus 14, 41f.; Sprüche 26,14. 6, 6

Die ''Todsünde'' Trägheit
"Wenn wir über die Trägheit als Sünde reden, werden wir also aufpassen müssen, tatsächlich nur das im Blick zu haben, worum es geht: Während Erholung immer wieder neue Kraft gibt, raubt die Trägheit Kraft. 'Trägheit macht schläfrig', heißt es im Sprüchebuch. Ein richtiger Teufelskreis also: Die Trägheit betäubt mich mit einem Nebel von nicht endender Müdigkeit." Von Volker Haarmann

Volker Haarmann, Wuppertal